beitreten

GrammatikVerb · tritt bei, trat bei, ist beigetreten
Aussprache
Worttrennungbei-tre-ten
Wortzerlegungbei-treten
Wortbildung mit ›beitreten‹ als Grundform: ↗Beitritt
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
in eine Organisation eintreten
Beispiele:
einer Organisation beitreten
er ist der Genossenschaft, Gewerkschaft, Partei, dem Klub, Verein beigetreten
das Land ist dem Bund, Pakt, der internationalen Konvention beigetreten
2.
Jura sich in einem Rechtsstreit einer Partei anschließen
Beispiel:
dem Kläger, der Ansicht des Klägers beitreten

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) anschließen · Mitglied werden · beitreten · ↗eintreten
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abkommen Atomwaffensperrvertrag Bündnis Club Entschädigungsfonds Euro-Raum Euro-Zone Europarat Gemeinschaft Genossenschaft KPD Konvention Kyoto-Protokoll Nato Nichtverbreitungsvertrag Orden Pakt Schengener Sperrvertrag Stiftungsinitiative Verbund Verein Vertrag Vollmitglied Völkerbund WTO Wechselkursmechanismus Welthandelsorganisation Währungsunion treten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›beitreten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir wollen der Nato beitreten, so wie die Deutschen aus ihr nicht austreten wollen.
Süddeutsche Zeitung, 06.11.2000
Ihr sollen bereits 15 wissenschaftliche Vereinigungen aus etwa 10 europäischen Ländern beigetreten sein.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1975]
So trat ich der Vereinigung bei, die sich gebildet hatte, um ihn zu verwirklichen.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 1119
Ob aber der, der erst danach beigetreten ist, für diesen Mord rückwirkend verantwortlich gemacht werden kann, ist zweifelhaft.
o. A.: Siebenundsechzigster Tag. Montag, 25. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2632
Die Landeszentralbanken der französischen Zone treten der Bank Deutscher Länder bei.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 10123
Zitationshilfe
„beitreten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beitreten>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beitreibung
beitreiben
beitreibbar
Beitragszahlung
Beitragszahler
Beitritt
Beitrittsabsicht
Beitrittsabstimmung
Beitrittsantrag
Beitrittserklärung