beitrittswillig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbei-tritts-wil-lig
WortzerlegungBeitritt-willig

Typische Verbindungen zu ›beitrittswillig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

EFTA-Staat Kandidat Land Länder Reformland Reformstaat Staat

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›beitrittswillig‹.

Verwendungsbeispiele für ›beitrittswillig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese zeitliche Streckung komme letztlich auch den beitrittswilligen Ländern selbst zugute.
Süddeutsche Zeitung, 20.01.1997
Dieses Programm, das 1973 beginnen sollte, muß im Benehmen mit den beitrittswilligen Ländern aufgestellt werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1972]
Ein großes Problem sei zurzeit allerdings die Korruption in den beitrittswilligen Ländern.
Die Welt, 09.10.2002
Dies bedeutet, daß die beitrittswilligen Länder den gesamten gemeinschaftlichen Besitzstand übernehmen müssen.
Die Zeit, 15.07.1996, Nr. 29
Zum Kreis der derzeit beitrittswilligen Nationen haben wir als Deutsche durchweg spannungsfreie Beziehungen.
Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 198
Zitationshilfe
„beitrittswillig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beitrittswillig>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beitrittsvertrag
Beitrittsverhandlung
Beitrittsstaat
Beitrittsland
Beitrittskriterium
Beiwagen
Beiwagenfahrer
Beiwagenmaschine
Beiwagenschaffner
Beiwerk