Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bekieken

Grammatik Verb
Worttrennung be-kie-ken
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

norddeutsch genau betrachten

Verwendungsbeispiele für ›bekieken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie „bekiekten“ sich, damit jene sich erholen konnten. [Die Zeit, 27.06.1957, Nr. 26]
Zitationshilfe
„bekieken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bekieken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bekenntnistreu
bekenntnismäßig
bekenntnislos
bekenntnishaft
bekenntnisgläubig
bekiffen
beklagen
beklagenswert
beklagenswürdig
beklagt