Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

beklagenswert

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-kla-gens-wert
Wortzerlegung Beklagen wert
eWDG

Bedeutung

sehr bedauernswert
Beispiele:
ein beklagenswerter Mensch, Zustand
ein beklagenswertes Missverständnis
die Lage ist für alle höchst beklagenswert

Thesaurus

Synonymgruppe
beklagenswert · elend · elendig · elendiglich · erbärmlich · katastrophal · kläglich · miserabel  ●  desaströs  geh. · hundserbärmlich  ugs.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
bedauernswert · beklagenswert · desolat · trostlos  ●  einsam  ugs. · verlassen  ugs.
Synonymgruppe
bedauerlich · bedauernswert · beklagenswert · deplorabel · desolat · ein Jammer (sein) · jammerschade  ●  betrüblich  geh. · schade  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Mitleid erregend · arm · armer Kerl · armselig · beklagenswert · bemitleidenswert · erbärmlich · heruntergekommen · hoffnungslos · jammervoll · jämmerlich · kläglich · traurige Gestalt · unglücklich · zu bedauern (sein)  ●  armer Tropf  veraltend · bedauernswert  Hauptform · arm dran  ugs., ruhrdt. · arme Sau  derb · armer Teufel  ugs. · armes Schwein  ugs. · bejammernswert  fachspr. · erbarmungswürdig  geh. · letztklassig  ugs., österr. · miserabel  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›beklagenswert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›beklagenswert‹.

Verwendungsbeispiele für ›beklagenswert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hat einer seiner Gegner das beklagenswerte menschliche Los mit der politischen Beurteilung vermengt? [Tucholsky, Kurt: Erzberger und Helfferich. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1924], S. 24632]
Denn die Idee ist so vorzüglich wie die Ausführung beklagenswert. [Die Zeit, 24.11.1972, Nr. 47]
Seine Arbeiter zeigen sich stolz, selbstbewußt, sie sind durchaus keine beklagenswerten Opfer eines ausbeuterischen Systems. [Die Zeit, 20.11.1970, Nr. 47]
Um so beklagenswerter ist es, daß die jüngsten Ereignisse uns zurückgeworfen haben. [Die Zeit, 17.05.1968, Nr. 20]
Der von Gott gesandte Schutzengel des armenischen Volkes ist in beklagenswerter Verfassung. [Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 149]
Zitationshilfe
„beklagenswert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beklagenswert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beklagen
bekiffen
bekieken
bekenntnistreu
bekenntnismäßig
beklagenswürdig
beklagt
beklatschen
beklauen
bekleben