beklieren

GrammatikVerb
Worttrennungbe-klie-ren
Wortzerlegungbe-klieren
eWDG, 1967

Bedeutung

landschaftlich, salopp etw. mit Kreide, Bleistift, Tinte beschmieren
Beispiele:
die Schaufenster, Plakate waren über und über mit Kreide bekliert
die Schülerin hatte der Nachbarin das Löschblatt bekliert
Zitationshilfe
„beklieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beklieren>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beklemmung
Beklemmnis
beklemmen
bekleistern
Bekleidungsvorschriften
beklommen
Beklommenheit
beklönen
beklopfen
bekloppt