Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

bekreuzigen

Grammatik Verb · reflexiv
Aussprache 
Worttrennung be-kreu-zi-gen
eWDG

Bedeutung

Religion das Kreuz über Stirn und Brust schlagen
siehe auch Kreuz (I 1)
Beispiele:
der Mönch bekreuzigte sich
umgangssprachlichsich vor jmdm. bekreuzigen (= Zeichen des Abscheus)
umgangssprachlichsich vor den gespenstischen Nebeln bekreuzigen (= Zeichen abergläubischer Furcht)
Sie besprengten und bekreuzigten sich und ließen sich … auf die Knie nieder [ G. Hauptm.Ketzer4,127]
umgangssprachlichführt ihr ein verständiges züchtiges Regiment und bekreuzigt euch vor Neuerung und Umsturz [ C. F. MeyerJenatsch1,13]

Typische Verbindungen zu ›bekreuzigen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bekreuzigen‹.

Verwendungsbeispiele für ›bekreuzigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bevor ich eintreten darf, muss ich mich drei Mal bekreuzigen. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Ich bete nicht, ich will nicht beten, an einer Kapelle bekreuzige ich mich. [Die Zeit, 25.07.2011, Nr. 30]
Manche bekreuzigen sich, wenn sie auf den Rasen laufen, andere ziehen noch einmal gründlich die Stutzen hoch. [Süddeutsche Zeitung, 14.08.2002]
Erst bekreuzigte man sich, dann spreizte man die drei Finger und reckte sie in die Höhe. [Die Welt, 16.06.1999]
Vor jedem Spiel und nach jedem Tor bekreuzige ich mich. [Bild, 26.11.2003]
Zitationshilfe
„bekreuzigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bekreuzigen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bekreuzen
bekratzen
bekrallt
bekrabbeln
bekotzen
bekriechen
bekriegen
bekritteln
bekritzeln
bekrusten