belastbar

Worttrennung be-last-bar
Wortzerlegung belasten-bar
Wortbildung  mit ›belastbar‹ als Erstglied: ↗Belastbarkeit
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
geeignet, fähig, Belastung auszuhalten
2.
geeignet, fähig, Belastung, Inanspruchnahme auszuhalten, zu verkraften

Thesaurus

Synonymgruppe
belastbar · ↗bestandskräftig · ↗ehern · ↗fest · ↗haltbar · ↗kräftig · ↗robust · ↗solide · ↗stabil · ↗stark · ↗stattlich · ↗tragfähig · ↗zäh  ●  ↗resilient  fachspr. · ↗taff  ugs.
Synonymgruppe
abgehärtet · belastbar · ↗erschütterungsfest · ↗gefestigt · ↗leistungsfähig · ↗sicher · ↗stabil · ↗zäh · ↗zählebig  ●  hart im Nehmen  ugs.
Assoziationen
  • (ein) harter Brocken  ugs. · (mit jemandem) ist nicht gut Kirschen essen  ugs., veraltend · (mit jemandem) ist nicht zu spaßen  ugs. · hart drauf (sein)  ugs.
Antonyme
Synonymgruppe
gesichert · ↗handfest · ↗sicher · ↗stichhaltig  ●  belastbar  fig., Jargon · ↗beweiskräftig  juristisch · ↗hieb- und stichfest  fig., Hauptform · ↗nachweislich (Adjektiv)  selten · sicher wie das Amen in der Kirche  ugs. · ↗wasserdicht  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
aus sicherer Quelle stammend · belastbar (Zahlen) · ↗gesichert (Erkenntnisse) · ↗sicher · ↗unzweifelhaft · ↗verlässlich · ↗zweifelsfrei
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›belastbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›belastbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›belastbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Belastbare Zahlen zu diesen relativ neuen Technologien liegen noch nicht vor.
Die Zeit, 28.03.2007, Nr. 14
Körperlich erschienen sie ebenso belastbar, psychisch zeichneten sie sich durch ein dickeres Fell aus.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.2003
Wenn das nicht sehr gut ausgeprägt ist, sind Sie nicht belastbar.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 219
Ihm werden zunehmend die ideologischen Spitzen genommen, er wird umfassender und belastbarer.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]
Der Jugendliche ist demnach nicht in allen Entwicklungsabschnitten in gleicher Weise belastbar.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 122
Zitationshilfe
„belastbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/belastbar>, abgerufen am 07.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
belassen
Belarusse
belangvoll
belangreich
Belanglosigkeit
Belastbarkeit
belasten
belastet
belästigen
Belästigung