Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

bemüßigt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-mü-ßigt
Grundformbemüßigen
eWDG

Bedeutung

abwertend sich bemüßigt fühlen, sehen, finden (= sich genötigt fühlen, sehen, finden)
Beispiele:
er fühlte sich bemüßigt, eine Bemerkung zu machen
sie hatte sich bemüßigt gesehen, ihre Meinung kundzutun
Bei dieser Stelle der Zeremonie fand sich der Alte komischerweise bemüßigt, von seinem Sitz aufzustehen [ WerfelMusa Dagh424]

Typische Verbindungen zu ›bemüßigt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bemüßigt‹.

Zitationshilfe
„bemüßigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bem%C3%BC%C3%9Figt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bemüßigen
bemützt
bemüht
bemühend
bemühen
ben marcato
benachbart
benachrichtigen
benachteiligen
benageln