Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bemüht

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-müht
Grundformbemühen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

angestrengt eifrig; gewollt, betont

Thesaurus

Synonymgruppe
bemüht · besorgt · bestrebt · betriebsam · emsig · fleißig
Synonymgruppe
ausgesprochen · ausgesucht · betont · demonstrativ · zur Schau getragen  ●  (lässig ...) vorgetragen  geh. · bemüht  geh. · ostentativ  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
bemüht  ●  angestrengt  fig.
Assoziationen
  • Klimmzüge  fig. · Verrenkungen  fig. · Angestrengtheiten  geh.

Typische Verbindungen zu ›bemüht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bemüht‹.

Verwendungsbeispiele für ›bemüht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir sind nach wie vor bemüht, das Beamten material auf der Höhe zu halten. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 12.02.1902]
Und ich habe mich dann bemüht um Arbeit – ohne Erfolg. [Runge, Erika (Hg.), Bottroper Protokolle, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1968, S. 52]
Er habe sich bemüht, eindeutig klar zu machen, daß das nicht der Fall sein werde. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1967]]
Da döst der Leser selbst ein, auch der bemühte Witz vermag ihn nicht aufzuwecken. [Die Zeit, 04.07.2012, Nr. 23]
Die Löwen waren zwar bemüht, doch klare Chancen erspielten sie sich nicht. [Die Zeit, 14.10.2011 (online)]
Zitationshilfe
„bemüht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bem%C3%BCht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bemühend
bemühen
bemänteln
bemängeln
bemäkeln
bemützt
bemüßigen
bemüßigt
ben marcato
benachbart