bemüht

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung be-müht
Grundform bemühen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

angestrengt eifrig; gewollt, betont

Thesaurus

Synonymgruppe
bemüht · ↗besorgt · bestrebt · ↗betriebsam · ↗emsig · ↗fleißig
Assoziationen
Synonymgruppe
ausgesprochen · ↗ausgesucht · ↗betont · ↗demonstrativ · zur Schau getragen  ●  (lässig ...) vorgetragen  geh. · bemüht  geh. · ↗ostentativ  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
bemüht  ●  ↗angestrengt  fig.
Assoziationen
  • Klimmzüge  fig. · Verrenkungen  fig. · Angestrengtheiten  geh.

Typische Verbindungen zu ›bemüht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bemüht‹.

Verwendungsbeispiele für ›bemüht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und ich habe mich dann bemüht um Arbeit - ohne Erfolg.
Runge, Erika (Hg.), Bottroper Protokolle, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1968, S. 52
Dennoch war ich stets bemüht, hohe militärische Führer über die wahre Lage aufzuklären.
Die Zeit, 11.05.1950, Nr. 19
Wir sind nach wie vor bemüht, das Beamten material auf der Höhe zu halten.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 12.02.1902
Ich habe mich sehr bemüht - und bin die ganze Zeit auf die steinerne Wand gestoßen.
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 392
Sie sehen dabei fröhlich bemüht aus und schwitzen und sagen etwas von Bewegung und Ausarbeiten.
Gaiser, Gerd: Schlußball, München: Hanser 1958 [1958], S. 180
Zitationshilfe
„bemüht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bem%C3%BCht>, abgerufen am 03.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bemühend
bemühen
bemopsen
bemoost
bemoosen
Bemühung
bemüßigen
bemüßigt
bemustern
Bemusterung