Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bemachen

Grammatik Verb
Worttrennung be-ma-chen
Wortzerlegung be- machen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich (besonders mit Kot, Harn) beschmutzen, besudeln
2.
sich über etw. aufregen, großes Aufheben um etw. machen
Zitationshilfe
„bemachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bemachen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
belügen
belüften
belästigen
belämmert
belämmern
bemakeln
bemakelt
bemalen
bemannen
bemannt