bemeiern

GrammatikVerb
Worttrennungbe-mei-ern

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [früher] (ein Gut, einen Hof) verpachten
  2. 2. [umgangssprachlich] übervorteilen, überlisten
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
früher (ein Gut, einen Hof) verpachten
2.
umgangssprachlich übervorteilen, überlisten
Zitationshilfe
„bemeiern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bemeiern>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bemehlung
bemehlt
bemehlen
bemeckern
Bembel
bemeistern
Bemeisterung
bemerkbar
bemerken
bemerkenswert