benediktinisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-ne-dik-ti-nisch

Typische Verbindungen zu ›benediktinisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›benediktinisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›benediktinisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die benediktinischen Klöster sind zum Ort der Bewahrung antiker altkirchlicher Literatur geworden.
Adam, A.: Mönchtum. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 12267
Ich hatte das Ideal des Missionars im benediktinischen Sinne vor mir.
Süddeutsche Zeitung, 22.08.2003
Einige dieser Reformen paßten die benediktinischen Traditionen den damals üblichen Frömmigkeitsformen an.
o. A.: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1970], S. 2432
In ihrem ernsten Bemühen um Erneuerung der benediktinischen Lebensweise stießen sie auf Schwierigkeiten.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 4039
Die Zisterzienser, in ihren Reformbestrebungen, kehrten wieder zu der alten benediktinischen Regel zurück.
Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation - Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992 [1939], S. 215
Zitationshilfe
„benediktinisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/benediktinisch>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Benediktinerregel
Benediktinerorden
Benediktinermönch
Benediktinerkloster
Benediktinerabtei
Benediktion
benedizieren
Beneficium
Benefit
Benefiz