beniesen

GrammatikVerb
Worttrennungbe-nie-sen (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich eine soeben geäußerte Behauptung, dem Aberglauben nach, durch Niesen bestätigen
Beispiel:
du hast es beniest
Zitationshilfe
„beniesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beniesen>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bengelhaft
Bengel
bengalisch
Bengali
Benetzung
benigne
Benignität
Benimm
Benimmregel
Benjamin