Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

benutzerfreundlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung be-nut-zer-freund-lich
Wortzerlegung Benutzer -freundlich
Wortbildung  mit ›benutzerfreundlich‹ als Erstglied: Benutzerfreundlichkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
anwenderfreundlich · benutzerfreundlich · einfach bedienbar · einfach benutzbar · intuitiv bedienbar

Typische Verbindungen zu ›benutzerfreundlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›benutzerfreundlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›benutzerfreundlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In diesem Sinne ist das Verlangen nach einer "benutzerfreundlichen" Theologie durchaus legitim. [Die Zeit, 03.12.1998, Nr. 50]
Access gibt sich ausgesprochen benutzerfreundlich, viele Probleme lassen sich bereits mit der Maus einfangen. [C't, 1993, Nr. 9]
Software ist benutzerfreundlich, wenn sie in allen Situationen einfach zu bedienen ist. [C't, 1991, Nr. 8]
Wer hier sucht, stößt zunächst auf eine benutzerfreundliche Homepage, die in fünf Sprachen, auch ins Deutsche, übersetzt werden kann. [Die Zeit, 15.11.2013 (online)]
In den siebziger Jahren entwickelte er die benutzerfreundliche grafische Oberfläche. [Die Zeit, 25.11.2002 (online)]
Zitationshilfe
„benutzerfreundlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/benutzerfreundlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
benutzerdefiniert
benutzen
benutzbar
benusselt
benummern
benzen
benähen
benässen
benörgeln
benötigen