Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

benzen

Grammatik Verb
Worttrennung ben-zen
eWDG

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch, umgangssprachlich (jmdn.) drängen, jmdn. beharrlich, aufdringlich bitten
Beispiele:
benz doch nicht so!
den muss man benzen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

benzen Vb. obd. ‘inständig bitten, quälen’ (15. Jh.); Herkunft unklar.
Zitationshilfe
„benzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/benzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
benutzerfreundlich
benutzerdefiniert
benutzen
benutzbar
benusselt
benähen
benässen
benörgeln
benötigen
benützen