Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bepelzt

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-pelzt
formal verwandt mitPelz
eWDG

Bedeutung

selten mit Pelz bekleidet, versehen
Beispiele:
der Hauptmann, beschneit und bepelzt wie der Knecht Ruprecht [ RaabeII 2,178]
die bepelzten Hinterläufe [des Hasen] nehme ich mit in die Schule [ StrittmatterTinko45]

Verwendungsbeispiele für ›bepelzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur die bepelzten Pfoten hatte ich ihnen beim Abhäuten dran gelassen. [Süddeutsche Zeitung, 15.04.2004]
Wolkenlos wölbt sich der Horizont über azurne Seen und grün bepelzte Berge. [Die Welt, 19.08.2000]
So werden wir weiter in den bepelzten Hauspuschen unsres gütigen Bundespräsidenten herumgehen müssen. [Die Zeit, 14.11.1997, Nr. 47]
Diese »bepelzten Menschen mit Champagner« verkörperten nicht seine Stadt, und doch hätten sie ihr Image geprägt. [Die Zeit, 23.01.2012, Nr. 04]
Die sanft bepelzte Kiwi zum Beispiel gibt es auch in einer animalisierten Luxusausgabe, mit Schnabel und Beinen dran. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2004]
Zitationshilfe
„bepelzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bepelzt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bepanzert
bepacken
beordern
beobachten
beobachtbar
bepflanzen
bepflastern
bepicken
bepinkeln
bepinseln