berührungsempfindlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbe-rüh-rungs-emp-find-lich
WortzerlegungBerührungempfindlich
eWDG, 1967

Bedeutung

empfindlich gegen Berührungsreize
Beispiel:
alle Tiere und eine Reihe von Pflanzen, z. B. die Winden, sind berührungsempfindlich

Typische Verbindungen zu ›berührungsempfindlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›berührungsempfindlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›berührungsempfindlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch schon nächstes Jahr sollen bei den teuren Geräten berührungsempfindliche Displays die Tastatur ersetzen.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.1997
Es ist die Fähigkeit eines berührungsempfindlichen Eingabegeräts, mehr als nur einen Finger zu erkennen.
Die Zeit, 08.03.2010, Nr. 10
Als Alternative zu Maus und Trackball hat bereits Apple seine Notebooks mit einem berührungsempfindlichen Feld ausgestattet.
C't, 1995, Nr. 3
Der flache Finne hat keine Tastatur, wird über das berührungsempfindliche Farbdisplay bedient.
Bild, 30.10.2003
Die Verbindungen mit großvolumigen Kationen sowie auch eine Reihe von Ammoniumsalzen sind thermisch recht stabil und nicht berührungsempfindlich.
o. A.[Autorenkollektiv]: Chemie der Pseudohalogenide, Heidelberg: Hüthig 1979 [1978], S. 41
Zitationshilfe
„berührungsempfindlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ber%C3%BChrungsempfindlich>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berührungselektrizität
Berührungsangst
Berührung
berühren
berührbar
Berührungsempfindlichkeit
Berührungsgerade
Berührungsgift
Berührungslinie
berührungslos