Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

bergsteigerisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung berg-stei-ge-risch
Wortzerlegung Bergsteiger -isch
eWDG

Bedeutung

Bergsport
Beispiel:
die Bezwingung des Mount Everest war eine bergsteigerische Leistung ersten Ranges

Typische Verbindungen zu ›bergsteigerisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bergsteigerisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›bergsteigerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bergsteigerische Erfolge steigern die Lebensfreude, das Leben selber ändern sie in den meisten Fällen nicht. [Süddeutsche Zeitung, 20.02.1999]
Der kleine Ort im Paznauntal hat bergsteigerisch einen guten Ruf zu verlieren. [Süddeutsche Zeitung, 05.08.1994]
Zugegeben, bergsteigerisch ist der Kili ein Spaziergang, das einzige Problem ist die Höhe. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2004]
Alpinhistorisch und über die aktuelle bergsteigerische Literatur ist Peskoller glänzend informiert. [Die Zeit, 24.06.1999, Nr. 26]
Doch dann sprach Herr Gertsch vom Abstieg und der dabei notwendigen bergsteigerischen Sorgfalt. [Süddeutsche Zeitung, 23.08.2001]
Zitationshilfe
„bergsteigerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bergsteigerisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bergsteigen
bergseits
bergschüssig
bergschwer
bergmännisch
bergwärts
berichten
berichtigen
beriechen
berieseln