berlinerisch

GrammatikAdjektiv · Komparativ: berlinerischer · Superlativ: am berlinerischsten
Worttrennungber-li-ne-risch
WortzerlegungBerliner1-isch
DWDS, 2017

Bedeutungsgeschichte

Das Wort berlinerisch ist jünger und deutlich seltener als das im Wesentlichen gleichbedeutende, stilistisch etwas bessere berlinisch.
DWDS-Vollartikel, 2017

Bedeutungen

1.
Synonym zu berlinisch (Lesart 1)
Beispiele:
Sie war eine lustige, drahtige Person mit leicht berlinerischem Akzent. [Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 39]
Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse […] ärgert sich darüber, wenn im Berliner Stadtviertel Prenzlauer Berg Brötchen inzwischen nach schwäbischer Art als »Wecken« und nicht berlinerisch als »Schrippen« verkauft werden. [Die Zeit, 31.12.2012 (online)]
Bartsch, der in Berlin geboren wurde […], trifft wunderbar jenen schnoddrigen berlinerischen Ton[…] – das verleiht seinem Buch einen rauen Charme. [Der Spiegel, 28.02.2005, Nr. 9]
Es gibt im Erdgeschoss […] den Concierge […]. Ein wieselflinker, sehr temperamentvoller Mann […], der atemberaubend schnell und mit stark berlinerisch eingefärbtem Dialekt spricht. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.08.1999]
[Die Inhaftierten haben] Zeit genug vielleicht, um eine Knastmacke zu kriegen, wie die Gefangenenpsychose berlinerisch genannt wird. [Die Zeit, 23.09.1966, Nr. 39]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: eine berlinerische Redensart
2.
Synonym zu berlinisch (Lesart 2)
Beispiele:
Wie kaum ein anderes Projekt ist das Tempodrom das Symbol eines spezifisch berlinerischen Planungswirrwarrs. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 03.09.2004]
Der Tiergarten wird am Ende lauer Grillabende vermüllt sein. Es wird Schienenersatzverkehr geben. Gründe, typisch berlinerisch maulend, meckernd und motzend ins neue Jahr zu starten? Klares Nein! [Die Welt, 05.01.2004]
Herr Z[…], was ist typisch berlinerisch an Herrn M[…]? Z[…]: Die Schnauze. […] Klar heraus, das mag ich. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2014]
Vielleicht stimmt das, vielleicht ist dieses gründerzeitlich Mondäne irgendwie berlinerisch. [Spiegel, 14.09.2007 (online)]
Zwar gilt die große Klappe als Berliner Charaktermerkmal, doch läuft die Hauptstadt Gefahr, sich […] lächerlich zu machen. Dabei gilt doch auch die schonungslose Ehrlichkeit als typisch berlinerisch – Schnauze mit Herz. [Berliner Zeitung, 02.04.1997]
Spezifisch berlinerisch daran ist vielleicht das frappante Mitteilungsvermögen auch sehr einfacher Menschen, deren Lebensklugheit und Schlagfertigkeit, die man auch »Berliner Schnauze« nennt. [Die Zeit, 06.11.1987, Nr. 46]
Kollokation:
mit Adverbialbestimmung: etw. ist typisch berlinerisch
Zitationshilfe
„berlinerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/berlinerisch>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berliner
Berline
Berlinale
Berlin
Berkelium
berlinern
berlinisch
Berlocke
Berme
Bermudadreieck