Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

berußt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-rußt
Grundformberußen
eWDG

Bedeutung

von Ruß geschwärzt
Beispiele:
berußte Wände, Kamine
drei lange Strolche mit berußten Gesichtern [ G. Hauptm.Winterballade1]

Verwendungsbeispiele für ›berußt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf den Herdplattenringen warten die berußten Pfannen mit den langen Stielen. [Die Zeit, 19.08.1983, Nr. 34]
Auch bei berußten Gläsern kann der Laie den Deckungsgrad und die Homogenität der Rußschicht kaum beurteilen. [Süddeutsche Zeitung, 06.08.1999]
Hinter Schloten, von Qualm umdroht, geht dort die Sonne auf, von berußter Mauer schreit der Hahn seinen Morgenruf in den grauen Tag. [o. A.: Essen. In: Die Neue Gesellschaft, 25.09.1907, S. 386]
So empfehlen im Web Schüler vom Friedrich‑Fröbel‑Gymnasium aus Bad Blankenburg neben den Finsternisbrillen "Filme, Disketten, CD‑ROM oder berußtes Glas" als Schutz für die Augen. [Süddeutsche Zeitung, 06.08.1999]
Zitationshilfe
„berußt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beru%C3%9Ft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
berußen
beruhigt
beruhigen
beruhen
berufsvorbereitend
beräumen
berüchtigt
berücken
berücksichtigen
berücksichtigenswert