berufsbildend

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-rufs-bil-dend
WortzerlegungBerufbildend
Rechtschreibregeln§ 36 (E2)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
berufsbildende Schulen (= Schulen, die für einen Beruf ausbilden)

Typische Verbindungen zu ›berufsbildend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›berufsbildend‹.

Verwendungsbeispiele für ›berufsbildend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die meisten absolvieren eine dreijährige Ausbildung an einer berufsbildenden Schule.
Die Zeit, 26.12.2011 (online)
Sie sieht ihre Studenten nicht nur als Lehrer in berufsbildenden Schulen.
Süddeutsche Zeitung, 28.11.2001
Während der zweijährige allgemein bildende Zweig dieses College zur höheren Bildung führt, bereitet der dreijährige berufsbildende Zweig auf eine Berufstätigkeit vor.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Kanada. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 6350
Ihm gehören sechs selbständige Handwerker, sechs Arbeitnehmer und sechs Lehrer an berufsbildenden Schulen an, die Lehrer mit beratender Stimme.
o. A.: Gesetz zur Ordnung des Handwerks (Handwerksordnung). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Berufsbildende Musikschulen bildeten in künstlerischen Fächern Musiker aus und erteilten Unterricht in der Kompositionslehre.
Gabriel, Ralph H.: Isoliertes Amerika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 14885
Zitationshilfe
„berufsbildend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/berufsbildend>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufsbild
berufsbezogen
Berufsbezeichnung
Berufsbettler
Berufsbereich
Berufsbildung
Berufsbildungsgesetz
Berufsbildungssystem
Berufsbildungswerk
Berufsbildungszentrum