Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

berufsgenossenschaftlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung be-rufs-ge-nos-sen-schaft-lich

Typische Verbindungen zu ›berufsgenossenschaftlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›berufsgenossenschaftlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›berufsgenossenschaftlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dazu gehören die berufsgenossenschaftlichen Spezialisten in der Regel eben nicht. [Die Zeit, 17.08.1973, Nr. 34]
Neben der berufsgenossenschaftlichen Versicherung sind die ausgegliederten Werke eine Kollektivunfallversicherung eingegangen. [Die Zeit, 19.02.1951, Nr. 08]
Geplant wird die spektakuläre Operation von einem Ärzteteam (sechs Chirurgen) der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik. [Bild, 08.02.2001]
Eine berufsgenossenschaftliche Klinik hat den Zweck, Kosten für die Arbeitgeber zu minimieren. [Der Tagesspiegel, 26.03.2002]
Diesen Trend spüren Operateure schon heute, beispielsweise in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Frankfurt. [Die Zeit, 27.05.1999, Nr. 22]
Zitationshilfe
„berufsgenossenschaftlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/berufsgenossenschaftlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
berufsfremd
berufsethisch
berufserfahren
berufsbildend
berufsbezogen
berufslos
berufsmäßig
berufspolitisch
berufspraktisch
berufspädagogisch