berufspädagogisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-rufs-pä-da-go-gisch · be-rufs-päd-ago-gisch

Verwendungsbeispiele für ›berufspädagogisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ausbildung der Lehrer für berufliche Fächer erfolgt in den Staatlichen Berufspädagogischen Einrichtungen.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Dänemark. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 893
Außer der berufspädagogischen Arbeit in der Werkstatt bildet die AWS auch im EDV-Bereich weiter.
Süddeutsche Zeitung, 18.04.1996
In Hannover wurde die erste Berufspädagogische Akademie in der britischen Zone eröffnet.
Die Zeit, 19.09.1946, Nr. 31
Durch die Abschlussprüfung zum Technischen Betriebswirt hat er dann auch schon den betriebswirtschaftlichen und berufspädagogischen Teil der Meisterprüfung abgelegt.
Die Welt, 19.05.2003
Sie arbeitete im Reichswirtschaftsministerium, im Statistischen Reichsamt und an der Londoner Botschaft; schließlich wurde sie Professorin am Staatlichen Berufspädagogischen Institut.
Die Welt, 08.06.2000
Zitationshilfe
„berufspädagogisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/berufsp%C3%A4dagogisch>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufspädagogik
Berufspädagoge
Berufsorientierung
Berufsorganisation
Berufsordnung
Berufspendler
Berufsperspektive
Berufspflicht
Berufsphotograph
Berufspolitiker