berufspolitisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-rufs-po-li-tisch

Verwendungsbeispiele für ›berufspolitisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wissenschaftliche, berufspolitische und kommerzielle Anliegen der Medizin müßten stärker verknüpft werden.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.1994
Über berufspolitische Erfahrung verfügt der mit einer Dänin verheirate Vater von drei erwachsenen Kindern reichlich.
Der Tagesspiegel, 11.01.2000
Auch auf der berufspolitischen Ebene werden diese Probleme nicht öffentlich gemacht.
Die Zeit, 10.11.1989, Nr. 46
Durch ihre Aufgabenpalette ist sie die entscheidende berufspolitische Vertretung der Kassenzahnärzte.
o. A. [hg]: Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Daneben stehen berufspolitische Fragen und Gespräche mit gesundheitspolitischen Experten aus dem Bundestag auf dem Programm.
Die Welt, 27.09.2002
Zitationshilfe
„berufspolitisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/berufspolitisch>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Berufspolitiker
Berufsphotograph
Berufspflicht
Berufsperspektive
Berufspendler
Berufsposition
Berufspraktikum
berufspraktisch
Berufspraxis
Berufsprestige