Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

berufsspezifisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung be-rufs-spe-zi-fisch
Wortzerlegung Beruf spezifisch

Typische Verbindungen zu ›berufsspezifisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›berufsspezifisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›berufsspezifisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine berufsspezifische Ausbildung zum Puppenspieler gibt es hierzulande noch nicht. [Die Zeit, 17.09.1993, Nr. 38]
Ihre berufsspezifische Qualifizierung ist sehr schmal, wodurch sie nur für begrenzte Tätigkeiten eingesetzt werden. [Süddeutsche Zeitung, 23.09.1998]
Daher ermittelte der Test bei den Bayerischen Motorenwerken vorwiegend berufsspezifisches Wissen. [Süddeutsche Zeitung, 11.12.1996]
Vor allem im Call‑Center‑Bereich ist das berufsspezifische Wissen allerdings nicht besonders umfangreich und es kann relativ kurzfristig ausgebildet werden. [Der Tagesspiegel, 05.07.2001]
Berufsspezifische Software überzeugt eher davon, daß die Hardware für den Beruf gebraucht wird. [Der Tagesspiegel, 24.12.1997]
Zitationshilfe
„berufsspezifisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/berufsspezifisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
berufsschwach
berufsrechtlich
berufsqualifizierend
berufspädagogisch
berufspraktisch
berufsständisch
berufstätig
berufsunfähig
berufsvorbereitend
beruhen