Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

besäuselt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-säu-selt
Grundformsäuseln
eWDG

Bedeutung

salopp leicht betrunken
Beispiel:
er kam besäuselt nach Hause

Verwendungsbeispiele für ›besäuselt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei verspätete, sichtlich besäuselte Athleten bahnen sich einen Weg durch die leere Bahn, Richtung Rasen. [Die Welt, 02.10.2000]
Zwei oder drei vom Champagner besäuselte Mädchen haben ihn mit der Begehrlichkeit entfesselter Nymphen angefallen und nach allen erdenklichen Waffen abgetastet. [Süddeutsche Zeitung, 17.03.1998]
Zitationshilfe
„besäuselt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bes%C3%A4uselt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
besäuseln
besäumen
besät
besänftigen
besäen
besömmern
betagen
betagt
betakeln
betanken