beschäftigungsfähig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-schäf-ti-gungs-fä-hig
WortzerlegungBeschäftigung-fähig
Wortbildung mit ›beschäftigungsfähig‹ als Erstglied: ↗Beschäftigungsfähigkeit

Verwendungsbeispiele für ›beschäftigungsfähig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie sich vor diesem Hintergrund die Kosten der Sozialhilfe durch entsprechenden Druck auf beschäftigungsfähige Sozialhilfeempfänger um die Hälfte verringern lassen solle, bleibe "unerfindlich".
Süddeutsche Zeitung, 26.03.2002
In 1,43 Millionen Haushalten sind alle Angehörigen im beschäftigungsfähigen Alter ohne Job.
Die Zeit, 28.10.2011 (online)
Solch ein Konzept macht und erhält beschäftigungsfähig, sozusagen eine Double-Employability.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.2002
Zitationshilfe
„beschäftigungsfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/besch%C3%A4ftigungsf%C3%A4hig>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschäftigungsentwicklung
Beschäftigungseffekt
Beschäftigungsdauer
Beschäftigungschance
Beschäftigungsabbau
Beschäftigungsfähigkeit
Beschäftigungsförderung
Beschäftigungsförderungsgesetz
Beschäftigungsform
Beschäftigungsgarantie