Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

beschrankt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-schrankt
Grundformbeschranken
eWDG

Bedeutung

mit Schranken versehen
Beispiel:
ein beschrankter Bahnübergang

Typische Verbindungen zu ›beschrankt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›beschrankt‹.

Verwendungsbeispiele für ›beschrankt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Schäden sind von beschrankter Bedeutung, die Verlustmeldungen liegen noch nicht vor. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]]
Und er war beschrankt genug, jederzeit ein leichtgläubiges, williges Opfer für Mißhandlung und lebensgefährlichen Schabernack abzugeben. [Die Zeit, 25.11.1966, Nr. 48]
So müssen alle beschrankten Bahnübergänge durch Tunnel oder Brücken ersetzt werden. [Die Welt, 10.07.2000]
Truman fügte hinzu, daß die amerikanische Regierung mit dem beschrankten wirtschaftlichen Programm der Hilfe für die chinesische Nationalregierung fortfahren werde. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]]
Das entspricht auch der Höchstgeschwindigkeit, die Züge an beschrankten Bahnübergängen fahren dürfen. [Die Welt, 25.09.2000]
Zitationshilfe
„beschrankt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beschrankt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beschranken
beschottern
beschnüffeln
beschnuppern
beschnobern
beschreibbar
beschreiben
beschreien
beschreiten
beschriften