beschuppt

Worttrennungbe-schuppt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit Schuppen bedeckt

Verwendungsbeispiele für ›beschuppt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So entstand der spärlich beschuppte Spiegelkarpfen mit seinem hohen, fleischigen Rücken.
Die Welt, 28.12.2004
Im Tötungsglas schlummerte die zart beschuppte Beute dann sanft ihrem Schicksal entgegen.
Die Zeit, 05.08.1983, Nr. 32
Als vermeintliches Bindeglied zwischen Dinosauriern und Vögeln steht er Modell für den Übergang von Wissen beschuppten Reptilien zu gefiederten Vögeln.
Der Tagesspiegel, 27.08.2000
T. farfara L. (Huflattich), Unkraut, entwickelt im Frühling zuerst die beschuppten Blütenschäfte, nachher die großen, unterseits filzigen Blätter.
o. A.: T. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 16443
Die Eingreiftruppe rettete allein in der ersten Woche mehr als 13 000 seltene Tiere vor dem Kochtopf, darunter Goldaffen, Riesensalamander und die beschuppten Pangoline.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.2000
Zitationshilfe
„beschuppt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beschuppt>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beschuppen
Beschupp
beschummeln
Beschulungsvertrag
Beschulung
beschupsen
beschürzt
Beschuss
Beschussstempel
beschütten