beschwiemelt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungbe-schwie-melt
eWDG, 1967

Bedeutung

landschaftlich, salopp beschwipst
Beispiele:
er war gestern wohl etwas beschwiemelt
eine beschwiemelte Gesellschaft
Zitationshilfe
„beschwiemelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beschwiemelt>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beschwichtigungsversuch
Beschwichtigungspolitik
Beschwichtigung
beschwichtigen
Beschwerung
beschwindeln
beschwingen
beschwingt
Beschwingtheit
beschwipsen