besenrein

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbe-sen-rein (computergeneriert)
WortzerlegungBesenrein
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Wohnung muss vom Mieter bei seinem Auszug besenrein (= mit dem Besen gereinigt) verlassen werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bilanz hinterlassen nahezu zurückgeben Übergabe übergeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›besenrein‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beide hätten zudem signalisiert, dass sie nicht damit rechnen, einen "besenreinen Laden" zu bekommen.
Der Tagesspiegel, 20.01.2002
Es wäre eine Illusion zu glauben, dass es einen Zeitpunkt gibt, an dem man ein Unternehmen so zu sagen besenrein übergeben kann.
Süddeutsche Zeitung, 20.12.2002
Der DBB verpflichtete sich, den ehemaligen Nutzern acht Millionen Mark zu zahlen, dafür mussten sie das Gebäude bis Ende September besenrein übergeben.
Die Welt, 13.11.1999
Es war der Plan des Bolschewismus, die Gebiete „besenrein“ von allem Deutschen zu machen?
Die Zeit, 01.12.1949, Nr. 48
Bis Montag muss die weiße Villa (476 qm Wohnfläche) besenrein und leer zu sein.
Bild, 11.09.2004
Zitationshilfe
„besenrein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/besenrein>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Besenmacher
Besenkammer
Besenginster
Besenbinder
Besen
Besenreis
Besenreisig
Besenschrank
Besenstiel
Besenwirtschaft