besiegbar

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-sieg-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungbesiegen-bar
Wortbildung mit ›besiegbar‹ als Letztglied: ↗unbesiegbar

Thesaurus

Synonymgruppe
beherrschbar · besiegbar · bewältigbar · ↗bezwingbar · in den Griff zu bekommen · niederzuringen, · niederzuzwingen · ↗überwindbar

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist verstehbar und deswegen auch besiegbar, wie alles, was von Menschen gemacht ist.
Der Tagesspiegel, 20.10.2001
Die Mutanten aber sind mit den eingesetzten Medikamenten nicht mehr besiegbar.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.2004
Vielleicht jedoch waren die Sowjetunion und der Warschauer Pakt zwar nicht weniger gefährlich, aber nicht so leicht besiegbar?
Die Welt, 22.03.2003
Die Krankheit der Mutter scheint zunächst besiegbar, aber als Sonja 14 ist, kehrt der Krebs zurück.
Die Zeit, 18.11.2013, Nr. 46
Bei Pocken ist dem Menschen der finale Schlag gelungen, auch Polio und Masern scheinen besiegbar zu sein.
o. A.: Sisyphus im weißen Kittel. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„besiegbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/besiegbar>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Besiedlungsdichte
Besiedlung
Besiedelungsdichte
Besiedelung
besiedeln
besiegeln
Besiegelung
besiegen
Besieger
Besiegte