Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

besitzanzeigend

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-sitz-an-zei-gend
Wortzerlegung Besitz anzeigen -end2
Rechtschreibregel § 36 (1.1)
eWDG

Bedeutung

Sprachwissenschaft das besitzanzeigende FürwortPossessivpronomen
Beispiel:
›mein, dein, sein‹ sind besitzanzeigende Fürwörter

Typische Verbindungen zu ›besitzanzeigend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›besitzanzeigend‹.

Verwendungsbeispiele für ›besitzanzeigend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insofern ist es auch nicht unpassend, vor die Länder am Golf das besitzanzeigende Fürwort zu setzen. [o. A.: ES GEHT UM VIEL MEHR ALS UM "UNSER ÖL". In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1990]]
Doch gerade das starke besitzanzeigende Fürwort zeigt die Schwäche dieses Kabinetts an. [Die Zeit, 22.01.1990, Nr. 04]
Nicht von ungefähr benutzt er im Untertitel seines Buches kein besitzanzeigendes Fürwort. [Die Zeit, 10.10.1975, Nr. 42]
Das besitzanzeigende Fürwort steht zu dem nachfolgenden Hauptwort in einem unharmonischen Verhältnis. [Goetz von Schüching, Ruth: Durch gute Lebensart zum Erfolg, Leipzig: Hesse & Becker 1932 [1925], S. 127]
Das langfristige Nutzungsrecht, das man ihr vor sechs Jahren gegeben hat, rechtfertigt das besitzanzeigende Fürwort, auch wenn alles Land offiziell weiterhin dem Staat gehört. [Süddeutsche Zeitung, 16.07.1994]
Zitationshilfe
„besitzanzeigend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/besitzanzeigend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
besinnungslos
besinnlich
besinnen
besingen
besiegen
besitzbürgerlich
besitzen
besitzgierig
besitzlos
besitzstolz