Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

besonders

Grammatik Adverb
Aussprache  [bəˈzɔndɐs]
Worttrennung be-son-ders
eWDG

Bedeutung

von anderem gesondert, abweichend
a)
für sich allein
Beispiele:
dieses Thema werden wir zunächst zurückstellen und später besonders behandeln
eine so empfindliche Decke gebe ich nicht mit in die Wäsche, ich wasche sie besonders
das werde ich mir besonders aufbewahren
jeder wurde besonders eingeladen
b)
ausdrücklich, entschieden geäußert
Beispiele:
etw. besonders anordnen, untersagen
ich möchte das besonders erwähnen, bemerken, feststellen, hervorheben, betonen
es wird besonders darauf hingewiesen, dass …
jmdn. besonders loben, tadeln, ermahnen
hauptsächlich, vor allem
Beispiele:
was hat dir in dem Land besonders gefallen, ist dir besonders aufgefallen?
dein Brief hat mich (ganz) besonders erfreut
besonders am Abend, heute
er hat besonders mich gemeint
besonders du warst ungezogen
besonders wenn es regnet, fahre ich mit der Straßenbahn
sie weint leicht, besonders wenn sie sich einsam fühlt
er war in letzter Zeit sehr gereizt, besonders als er zu Bett liegen musste
c)
besonders gutausnehmend gut, besser als andere
Beispiele:
sie arbeitet besonders gut, akkurat, langsam, flink, liederlich, schlecht
sie kleidet sich immer besonders geschmackvoll
er war besonders still, hatte es besonders eilig
du hast dich aber auch besonders ungeschickt dabei angestellt
sie wohnt besonders weit von ihrer Arbeitsstelle, hat einen besonders weiten Weg
eine besonders große Familie
er war für diese Aufgabe besonders gut geeignet
das ist dir besonders gut gelungen
das gefällt mir (ganz) besonders gut an ihr
heute hat es mir (ganz) besonders (gut) geschmeckt
Pfirsiche esse ich besonders gern
d)
umgangssprachlich, verhüllend nicht besondersdrückt Unzufriedenheit aus   nur mittelmäßig
Beispiele:
das Buch gefällt mir nicht besonders
die Arbeit befriedigt mich nicht besonders
heute war das Essen nicht besonders
bist du zufrieden? Nicht besonders
Wie geht es ihr? Nicht besonders
ich habe nicht besonders viel Zeit (= habe wenig Zeit)
es sieht nicht besonders aus (= sieht ungünstig aus)
mir ist es nicht besonders (= mir ist es nicht gut)
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A2.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

besonder · besonders · Besonderheit
besonder Adj. ‘abgesondert, außergewöhnlich’, spätmhd. besunder, hervorgegangen aus dem Nebeneinander des Adjektivs mhd. sunder (s. sonder) und des aus *bī sunder entstandenen Adverbs mhd. besunder ‘abgesondert, einzeln, vorzüglich’. besonders Adv. (mit adverbiellem, ehemals genitivischem -s) ‘vor allem, hauptsächlich’, mhd. sunders, frühnhd. besunder und besunders. Besonderheit f. ‘Eigenart’ (15. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgefallen · besonders · eigen · eigenartig · eigentümlich · idiosynkratisch · originell  ●  spezifisch  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
ausgezeichnet · außergewöhnlich · außerordentlich · besonders · bestens · erstrangig · exzeptionell · herausragend · höchstrangig · splendid · trefflich · vortrefflich · vorzüglich · überragend  ●  I a ("eins a")  ugs. · eins a  ugs. · schnafte  ugs., veraltet, berlinerisch
Synonymgruppe
allzu · ausgesprochen · außergewöhnlich · außerordentlich · besonders · enorm · hochgradig · in höchstem Maße · massiv · mehr als · stark · ungemein · zutiefst · äußerst · überaus  ●  sehr (vor Adjektiv oder Adverb)  Hauptform · höchlichst  geh., altertümelnd · schwer  ugs.
Synonymgruppe
besonders · im Besonderen · im Speziellen · insbesondere · namentlich · speziell  ●  gerade  ugs. · in Sonderheit  geh., veraltet
Assoziationen
Synonymgruppe
besonders · insbesondere · vor allem · vornehmlich
Synonymgruppe
außergewöhnlich · außerordentlich · besonders · bitter(-) (nur in speziellen Kontexten) · brennend · extrem · fürchterlich · ganz · hoffnungslos · mächtig · rettungslos · schrecklich · sehr (Gradadverb vor Adjektiven) · sündhaft · tief · ungeheuer · verflixt · verteufelt · zutiefst  ●  beängstigend  auch figurativ · furchtbar  ugs. · verdammt  ugs. · voll  ugs., jugendsprachlich · wie hulle  ugs., norddeutsch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›besonders‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›besonders‹.

Zitationshilfe
„besonders“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/besonders>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
besondern
besonder
besolden
besohlen
besoffen
besonnen
besonnt
besorgen
besorglich
besorgniserregend