bessere Hälfte

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile besserHälfte
Rechtschreibregeln § 63 (1.2)
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft (Ehe-)‍Partner
Beispiele:
Ausgerechnet zum Valentinstag stellt eine Gruppe junger Inder das Sprichwort »Pech im Spiel, Glück in der Liebe« auf die Probe. Die Brettspiel‑Gruppe aus der Hauptstadt Neu Delhi lädt Pärchen zum gemeinsamen Liebestest ein. »Du denkst, Du weißt schon alles über Deine bessere Hälfte?«, fragt die Gruppe in der Facebook‑Einladung. […] [Die Zeit, 11.02.2016 (online)]
Wer zwei Wochen in einem Ferienressort 24 Stunden des Tages mit dem für ihn wichtigsten Menschen verbringt (neben Tausenden anderen Touristen, deren Bekanntschaft man auf keinen Fall machen will), sollte die entscheidende Frage nicht umgehen: wie gut kann ich mich mit meiner besseren Hälfte eigentlich langweilen, einfach mal nichts tun und die Stille aushalten? [Neue Zürcher Zeitung, 21.07.2015]
Je mehr Zeit man miteinander verbringt, desto mehr Zeit hat man auch, sich in die Haare zu kriegen. […] Deshalb wundert es auch nicht, dass bei einer Online‑Umfrage eines Flirtportals jeder Vierte angegeben hat, sich schon einmal nach einem Urlaub getrennt zu haben. Beziehungserhaltungs‑Tipp: Du möchtest ins Museum, deine bessere Hälfte lieber faul am Strand liegen? Überreden bringt nur schlechte Laune – einen Tag getrennt zu sein dagegen viel neuen Gesprächsstoff. [Spiegel, 18.07.2012 (online)]
Es soll ja Schwiegermütter geben, die in einem unbeobachteten Moment mit dem Finger über den Türrahmen fahren, um bei etwaigen Anzeichen von Staub der besseren Hälfte des Sohnes massive Abzüge in der Pflichtnote zu geben. Schmutz steht schließlich knapp vor dem Sittenverfall. [Westdeutsche Zeitung, 11.11.2008]
Das »Überlebenstraining für Singles« soll den Alleinstehenden die Suche nach der besseren Hälfte erleichtern. [Berliner Zeitung, 12.11.2005]
Ich habe im Flugzeug nichts gegessen. Eine ganze Stunde lang. Und mein Mann, meine bessere Hälfte, hat geschlafen wie ein Baby. [Alles auf Zucker!, 2004 (Filmuntertitel)]
Für die segensreichen Wirkungen der Ehe gibt es durchaus unromantische Erklärungen: Verheiratete haben nicht nur mehr Geld, sie sind auch gesünder. Das verdanken sie oft ihrer besseren Hälfte. Da verleidet der Gatte seiner Partnerin die Zigaretten, sie warnt ihn vor zuviel Schnaps und schickt ihn notfalls zum Doktor. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 2000. Zitiert nach: Bild der Wissenschaft, 1999, Nr. 3.]

Thesaurus

Synonymgruppe
Angetraute · ↗Ehegattin · ↗Frau · ↗Gattin · frisch Vermählte  ●  ↗Ehefrau  Hauptform · ↗Alte  derb · ↗Ehegemahlin  geh. · ↗Ehegespons  geh. · ↗Eheweib  geh. · ↗Gebieterin  geh., ironisch · ↗Gemahlin  geh. · ↗Gespons  geh., veraltet · ↗Olle  derb · ↗Weib  derb · bessere Hälfte  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemandes) Alter · Angetrauter · ↗Ehegatte · ↗Ehegespons · ↗Ehepartner · ↗Gatte · ↗Gemahl · ↗Lebensgefährte · ↗Mann · ↗Partner  ●  ↗Ehemann  Hauptform · ↗Gespons  veraltet · bessere Hälfte  scherzhaft · ↗(jemandes) Kerl  ugs. · ↗(jemandes) Macker  ugs. · (jemandes) Männe  ugs., regional · ↗Göttergatte (spöttisch)  ugs. · ↗Mustergatte (leicht ironisch)  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„bessere Hälfte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bessere%20H%C3%A4lfte>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
besserbezahlt
besser Verdienende
besser
Bessemerverfahren
Bessemerstahl
bessergestellt
Bessergestellte
bessern
besserstellen
Besserstellung