bestätigen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungbe-stä-ti-gen (computergeneriert)
Wortbildung mit ›bestätigen‹ als Letztglied: ↗gegenbestätigen · ↗rückbestätigen  ·  formal verwandt mit: ↗unbestätigt
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
etw. für richtig erklären
Beispiele:
jmds. Vermutung, Verdacht, Meinung, Aussage, Worte, Diagnose bestätigen
etw. ausdrücklich, feierlich, schriftlich bestätigen
etw. bestätigt finden
etw. mit einem Kopfnicken bestätigen
sprichwörtlich die Ausnahme bestätigt die Regel
etw. bezeugen
Beispiele:
er bestätigte, dass es damit seine Richtigkeit habe
Sie werden mir bestätigen können, dass ...
jmdm. die Wahrheit bestätigen
sich bestätigensich bewahrheiten, sich als richtig erweisen
Beispiel:
sein Verdacht, die Nachricht von seinem Tod bestätigte sich
2.
den Eingang einer Sendung melden
Beispiel:
den Empfang eines Briefes, Paketes bestätigen
Kaufmannssprache
Beispiele:
ich bestätige den Eingang ihres Schreibens, ihr Schreiben vom ...
einen Auftrag bestätigen
3.
etw., jmds. Ernennung in Kraft setzen
Beispiele:
ein Urteil, ein (Lehr)plan, eine Wahl, Verfügung bestätigen
jmdn. als Bürgermeister bestätigen
4.
Jägersprache feststellen, dass ein Wild in einem bestimmten Waldgebiet wirklich vorhanden ist
Beispiel:
der Jäger bestätigte den Rehbock beim Austreten aus dem Wald
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

bestätigen · Bestätigung
bestätigen Vb. ‘als richtig anerkennen, für gültig erklären’, bis ins 19. Jh. oft im Sinne von ‘beständig machen, werden’, mhd. bestætigen sowie bestæten ‘festmachen, bekräftigen’, abgeleitet von den Adjektiven mhd. stætec, -ic und stæt(e) ‘fest, beständig’ (s. ↗stetig, ↗stet). Bestätigung f. ‘Anerkennung, Beglaubigung’, mhd. bestætigunge, bestæt(en)unge.

Thesaurus

Synonymgruppe
bestätigen · ↗validieren · ↗verifizieren · ↗überprüfen
Assoziationen
Synonymgruppe
akkreditieren · ↗authentisieren · ↗beglaubigen · bestätigen · ↗beurkunden · ↗bevollmächtigen · ↗quittieren · ↗verbriefen · ↗verbürgen  ●  ↗bewahrheiten  veraltet · ↗vidieren  österr. · ↗testieren  geh., lat. · ↗vidimieren  geh. · ↗zertifizieren  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sein) Okay geben · (sich) einverstanden erklären · Ja sagen zu · ↗bejahen · ↗bekräftigen · ↗bestärken · bestätigen · ↗mitmachen · ↗mitziehen · ↗unterschreiben · ↗zustimmen  ●  ↗affirmieren  fachspr. · grünes Licht geben  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
bescheinigen · bestätigen · ↗nachweisen · ↗sicherstellen · ↗zertifizieren
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) anschließen · (sich) einverstanden erklären · Ja sagen (zu) · Zustimmung signalisieren · ↗bedienen (Klischee, Vorurteil) · ↗beipflichten · bestätigen · ↗billigen · einer Meinung sein · ↗einiggehen · ↗einverstanden (sein) · ↗empfehlen · etwas gutheißen · im Einklang stehen · konform gehen (mit) · konformgehen (mit) · recht geben · ↗unterschreiben · ↗zustimmen · ↗übereinstimmen  ●  gleicher Meinung sein  Hauptform · bei jemandem sein  ugs. · jedes Wort unterschreiben können  ugs.
Assoziationen
  • (sich) aussprechen für · ↗befürworten · ↗begrüßen · ↗beistimmen · ↗billigen · für richtig halten · ↗gutheißen · ↗zustimmen  ●  ↗absegnen  ugs.
  • (sich) einig sein (in) · einer Meinung sein · einig gehen (in) · konform gehen (in)  ●  (eine) gemeinsame Marschrichtung haben  fig. · dieselbe Sprache sprechen  fig. · mit einer Stimme sprechen  fig.
  • (sich) überzeugen lassen · ↗akzeptieren · ↗annehmen · ↗einsehen · ↗erkennen · ↗verstehen  ●  ↗kapieren  ugs.
  • nicken · zustimmend den Kopf senken
  • (etwas ist) auch meine Meinung · der gleichen Meinung sein · derselben Ansicht sein · derselben Auffassung sein · derselben Meinung sein · dieselbe Meinung vertreten  ●  (jemandes) Meinung teilen  variabel · die Meinung teilen, dass  variabel · (etwas) auch so sehen  ugs., fig. · (etwas) genau so sehen  ugs., fig.
  • was hältst du davon? · wär' das in deinem Sinne? · würde dir das gefallen?  ●  wär das okay für dich?  ugs. · wär das was?  ugs., Hauptform
  • einvernehmlich · im Konsens · in gegenseitigem Einvernehmen · in gegenseitigem Einverständnis · ↗konsensual · übereinstimmend
  • (eine) Argumentation unterstützen · (etwas) argumentativ unterstützen · (etwas) genauso sehen · (sich) ähnlich äußern · genauso argumentieren · ↗nachlegen  ●  auf der gleichen Linie liegen (Argumente, Äußerungen ...)  fig. · in die gleiche Kerbe schlagen  fig. · in dieselbe Richtung gehen (Äußerung, Erklärung, Feststellung ...)  fig. · ins gleiche Horn stoßen  fig.
Synonymgruppe
anerkennen · bestätigen · ↗honorieren · ↗quittieren · ↗würdigen
Synonymgruppe
(den) Beweis erbringen (für) · (den) Nachweis erbringen · ↗aufzeigen · ↗belegen · bestätigen · ↗beweisen · ↗nachweisen · ↗zeigen
Assoziationen
Synonymgruppe
bestätigen · ↗gegenzeichnen
Synonymgruppe
bestätigen · ↗ratifizieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amt Anfrage Angabe Aussage Befürchtung Bericht Dienstag Donnerstag Eindruck Einschätzung Ergebnis Freitag Gericht Gerücht Meldung Mittwoch Montag Prognose Regel Sonntag Sprecher Sprecherin Staatsanwaltschaft Trend Untersuchung Urteil Verdacht Vermutung Vorurteil gestern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bestätigen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die Vereinten Nationen bestätigten die neuerlichen Kämpfe in dem zentralafrikanischen Land.
Die Zeit, 25.10.2013 (online)
Oberflächlich soziologisch betrachtet scheint die Entwicklung der letzten Jahrzehnte diese These zu bestätigen.
konkret, 1999
Konnte es noch eine schlimmere Abhängigkeit geben, als immerfort eine Wissenschaft zu bestätigen?
Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 222
Die Heilige Schrift bestätigt den Glauben, aus ihr lernt man den Weg zum Glauben.
Iserloh, Erwin u. a.: Reformation, katholische Reform und Gegenreformation. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1967], S. 6928
Diese Interpretation mag sich nicht unmittelbar aus dem Tenor des kaiserlichen Schreibens ergeben: die folgenden Ereignisse jedoch bestätigen sie vollauf.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 3911
Zitationshilfe
„bestätigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bestätigen>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bestärkung
bestärken
Bestarbeiter
Bestarbeit
Bestandteil
Bestätigung
Bestätigungsschreiben
Bestätigungsvermerk
Bestätigungsvorbehalt
bestatten