bestürzen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung be-stür-zen
Wortzerlegung be- stürzen
Wortbildung  mit ›bestürzen‹ als Letztglied: tief bestürzt · tiefbestürzt  ·  mit ›bestürzen‹ als Grundform: Bestürztheit
eWDG

Bedeutung

jmdn. zutiefst erschrecken, außer Fassung bringen
Beispiele:
ihre Erkrankung, die Todesnachricht bestürzte ihn
das Stück ist von bestürzender Aktualität
Wie unvermutet und heiß und bestürzend ihr Glück war [ SeghersDie Toten6,125]
bestürztzutiefst erschrocken, fassungslos
Grammatik: meist im Partizip II
Beispiele:
bestürzt aussehen, dastehen, fragen
sich bestürzt zeigen
jmdn. bestürzt ansehen
über jmds. Worte, Aussehen (nicht wenig) bestürzt sein
bestürzte Gesichter
eine bestürzte Miene machen
die bestürzten Eltern suchten den kleinen Ausreißer überall
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

bestürzen · Bestürzung
bestürzen Vb. ‘erschrecken, außer Fassung bringen’, ahd. bisturzen (9. Jh.), mhd. bestürzen, mnd. bestörten ‘umstürzen, umwenden, stürzend bedecken’, in übertragener Bedeutung seit mhd. Zeit ‘außer Fassung bringen’. Zur Herkunft s. stürzen. Heute meist partizipial bestürzend ‘erschreckend’, bestürzt ‘erschrocken’. Bestürzung f. ‘das Bestürztsein’ (1. Hälfte 16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›bestürzen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bestürzen‹.

Verwendungsbeispiele für ›bestürzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was von diesen Plänen bisher bruchstückhaft bekannt wurde, ist zum Teil bestürzend. [Die Zeit, 28.08.1981, Nr. 36]
Aber nicht nur diese Fälle von blindem Gehorsam sind bestürzend. [Süddeutsche Zeitung, 04.06.2002]
Die Macht der Bilder ist bestürzend, und sie wird wachsen, je mehr sich die alliierte Offensive entfaltet. [Die Welt, 22.03.2003]
Ihn – "und das ist jetzt sehr ernst gemeint" – bestürze das. [Die Welt, 02.03.2001]
Der plötzliche Anblick dieses nackten, schneeweißen Körpers, hinter dem das Rot der Wände zu Blut wurde, blendete und bestürzte ihn. [Musil, Robert: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1983 [1906], S. 91]
Zitationshilfe
„bestürzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/best%C3%BCrzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bestürmen
bestücken
bestäubt
bestäuben
bestätigen
besuchen
besuchsweise
besucht
besudeln
besäen