bestandskräftig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-stands-kräf-tig

Thesaurus

Synonymgruppe
belastbar · bestandskräftig · ↗ehern · ↗fest · ↗haltbar · kräftig · ↗robust · ↗solide · ↗stabil · ↗stark · ↗stattlich · ↗tragfähig · ↗zäh  ●  ↗resilient  fachspr. · ↗taff  ugs.

Typische Verbindungen zu ›bestandskräftig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bescheid Beschluß Eigentümerbeschluß Einkommensteuerbescheid Mehrheitsbeschluß Rentenbescheid Steuerbescheid bereits geworden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bestandskräftig‹.

Verwendungsbeispiele für ›bestandskräftig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Beschluss ist inzwischen bestandskräftig, aber die Zeit ist fast um.
Süddeutsche Zeitung, 03.07.2004
Allerdings dürfen die Steuerbescheide aus den entsprechenden Jahren noch nicht bestandskräftig sein.
Die Welt, 19.07.2004
Die Entscheidung sei aber noch nicht bestandskräftig, weil dagegen Widerspruch eingelegt werden könnte.
Die Welt, 13.03.2004
Wenn nämlich ein Unternehmen kein Rechtsmittel einlegt, dann wird die Anordnung ihm gegenüber bestandskräftig.
Der Tagesspiegel, 20.06.1998
Die staatlichen Zahlungen an die CDU für die Jahre 1984 bis 1998 beruhen allerdings auf bestandskräftigen Bewilligungsbescheiden.
Die Zeit, 24.01.2000, Nr. 04
Zitationshilfe
„bestandskräftig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bestandskr%C3%A4ftig>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bestandskraft
Bestandsjubiläum
Bestandsimmobilie
Bestandsicherung
Bestandsgröße
Bestandskunde
Bestandsliste
Bestandsmasse
Bestandsmeldung
Bestandsrentner