Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bestimmt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-stimmt
Grundformbestimmen
Wortbildung  mit ›bestimmt‹ als Erstglied: Bestimmtheit  ·  mit ›bestimmt‹ als Letztglied: selbstbestimmt · unbestimmt
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von bestimmen (1, 2)
1.
ganz sicher
Beispiele:
es wird bestimmt besser
das ist bestimmt so
das ist bestimmt nicht schlecht
ich erwarte dich bestimmt
ich glaube bestimmt, dass er kommt
ich werde bestimmt kommen
ich kann es nicht bestimmt sagen
den bestimmten Eindruck haben, dass …
2.
entschieden
Beispiele:
etw. in bestimmtem Ton beantworten
»nein«, sagte sie sehr bestimmt
etw. auf das bestimmteste, mit bestimmten Worten erklären
jmdn. bestimmt abweisen
er lehnte freundlich, aber bestimmt ab
ruhig und bestimmt den Kopf schütteln
sich sehr bestimmt weigern, etw. zu tun
er hat bestimmt (= fest) zugesagt zu kommen
3.
feststehend (und dem Sprecher oder Hörer bekannt, sodass eine nähere Erläuterung unnötig ist)
Beispiele:
eine bestimmte Anzahl, Summe, Stunde, Höhe
bestimmte Pflichten zu erfüllen haben
etw. liegt an einer bestimmten Stelle
in einer bestimmten Richtung gehen
haben Sie etw. Bestimmtes vor?
eine bestimmte Methode anwenden
eine bestimmte Tendenz, einen bestimmten Zweck verfolgen
auf einen bestimmten Punkt zielen
auf ein bestimmtes Ziel lossteuern
einen bestimmten Verdacht haben
gewiss
Beispiele:
in bestimmten Kreisen
in einem bestimmten Abstand fahren
bestimmte Anzeichen sprechen dafür
unter bestimmten Umständen wäre er dazu bereit
genau
Beispiele:
niemand weiß etw. Bestimmtes
ich habe mir dazu noch keine bestimmte Meinung gebildet
etw. nimmt bestimmtere Umrisse an
4.
Sprachwissenschaft
Beispiele:
›der‹ ist ein bestimmter Artikel
›eins, zwei, drei‹ sind bestimmte Zahlwörter
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

bestimmen · bestimmt
bestimmen Vb. ‘anordnen, festsetzen’, frühnhd. ‘(durch die Stimme) festsetzen’ (15. Jh.), zu mhd. stimmen in der Bedeutung ‘nennen, festsetzen’ (s. Stimme). Seit dem 18. Jh. auch ‘festlegen, definieren’ und ‘nach Merkmalen klassifizieren’. – bestimmt Part.adj. ‘festgelegt, entschieden’ (15. Jh.), dann auch Adv. ‘sicher, gewiß’ (um 1800).

Thesaurus

Synonymgruppe
absolut · bestimmt · definitiv · fraglos · ganz bestimmt · gewiss · in jedem Fall · komme was (da) wolle · mit Bestimmtheit · mit Sicherheit · ohne Frage · ohne Zweifel · sicher · so gut wie sicher · unausweichlich · unbedingt · unter allen Umständen · unzweifelhaft · wahrlich · zweifellos · zweifelsohne  ●  (so) sicher wie das Amen in der Kirche  Redensart · (ey Alter,) ich schwör (Jugendsprache, Substandard)  ugs. · allemal  ugs. · auf jeden Fall  ugs. · außer Zweifel  geh., veraltet · es sei Ihnen versichert (dass)  geh. · garantiert  ugs., fig. · hundertpro  ugs. · jedenfalls  ugs. · partout  ugs. · safe  ugs. · sei versichert (dass)  geh. · seien Sie versichert (dass)  geh. · todsicher  ugs. · unbestritten  geh. · worauf du dich verlassen kannst!  ugs., Redensart · worauf du einen lassen kannst  ugs., scherzhaft
Assoziationen
Synonymgruppe
ausdrücklich · bestimmt · betont · deutlich · dringlich · eindeutig · emphatisch · energisch · entschieden · explizit · forsch · in aller Deutlichkeit · kategorisch · klar · klar und deutlich · klar und unmissverständlich · mit (großer) Bestimmtheit · mit Nachdruck · nachdrücklich · unmissverständlich · zugespitzt  ●  akzentuiert  geh. · angelegentlich  geh. · prononciert  geh.
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
besiegelt · bestimmt · determiniert · festgelegt
Synonymgruppe
anschaulich · anwendungsbezogen · auf den Gegenstand bezogen · bestimmt · echt · fassbar · gegenständlich · greifbar · konkret · reell · sachbezogen · wirklich  ●  handfest  ugs.
Synonymgruppe
bestimmt · definit
Synonymgruppe
Synonymgruppe
bestimmt · energisch · erklärt · finster entschlossen · gegen alle (/ viele) Widerstände · kategorisch · kompromisslos · mit (aller) Entschiedenheit · mit Bestimmtheit · mit finsterer Entschlossenheit · resolut · rigoros · strikt · unmissverständlich  ●  entschieden  Hauptform · entschlossen  Hauptform · dezidiert  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
bestimmt · höchstwahrscheinlich · mit (ziemlicher) Sicherheit  ●  mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit  floskelhaft
Synonymgruppe
(ganz) bestimmt · gewiss · mit ziemlicher Sicherheit · vermutlich  ●  sicherlich  Hauptform · mit einiger Sicherheit  geh. · sicher  ugs.

Typische Verbindungen zu ›bestimmt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bestimmt‹.

Verwendungsbeispiele für ›bestimmt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Früher hatte man ab einer bestimmten Stellung vielleicht noch die Sicherheit, nie von der einmal erreichten Position vertrieben zu werden. [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 105]
Die eigentliche Sättigung kommt bestimmt, wenn auch erst etwa eine halbe Stunde später. [Fresenius, Hanna: Sauna, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1987 [1974], S. 61]
Sogar in den besten Jahren hielt sie nicht eine bestimmte Richtung ein. [Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 270]
Es kann experimentell wünschenswert sein, die Synthese eines bestimmten Proteins spezifisch zu unterdrücken. [Zimmermann, Herbert: Molekulare Funktionsträger der Nervenzelle. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 34]
Wir denken in eine bestimmte Richtung, und da stecken wir fest. [Der Spiegel, 06.12.1999]
Zitationshilfe
„bestimmt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bestimmt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bestimmen
bestimmbar
bestiften
bestiefelt
besticken
bestimmungsgemäß
bestinformiert
bestirnt
bestmöglich
bestocken