bestreichen

GrammatikVerb · bestrich, hat bestrichen
Aussprache
Worttrennungbe-strei-chen (computergeneriert)
Grundformstreichen
Wortbildung formal verwandt mit: ↗fettbestrichen
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
etw. auf etw. streichen
Beispiel:
Brot mit Butter, die Wände mit Farbe, den Geigenbogen mit Kolophonium, die Brandwunde mit Salbe bestreichen
2.
über etw., jmdn. hinstreichen
Beispiel:
[der Doktor] gelobte, künftig seine Patienten nicht anders zu heilen, als durch Bestreichen und Auflegen der Hände [E. T. A. Hoffm.Serapionsbrüder4,383]
bildlich
Beispiele:
[die Eiche] die der Seewind bestreicht [Chamisso2,26]
Aber wie auch die Blicke der Herren den Tisch der Baronin bestrichen [G. Hauptm.4,237]
3.
Militär etw. unter Beschuss halten
Beispiele:
die Geschütze bestreichen die feindliche Stellung, die ganze Ebene, den Waldrand
das Maschinengewehr bestreicht die Straße mit einem Geschosshagel

Thesaurus

Synonymgruppe
mit Feuer belegen · mit Sperrfeuer belegen  ●  ↗beharken  fig. · bestreichen  fig.
Assoziationen
  • (einen) Schuss abgeben (auf) · Schüsse abgeben (auf) · ↗beschießen · feuern auf · schießen auf  ●  (jemandem / einem Tier) eine Kugel auf den Pelz brennen  fig., variabel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arsis Backen Baumwachs Brotscheibe Brötchen Butter Eigelb Frischkäse Honig Innenseite Klebstoff Kleister Lack Leim Margarine Marmelade Maschinengewehrfeuer Mayonnaise Olivenöl Paste Salbe Schmalz Senf Teer Wachs Weißbrotscheibe ausrollen bestreuen pfeffern salzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bestreichen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann bestreicht man die Tiere mit zerlassener Butter und grillt sie.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 162
Später verzehrte er noch 4 Scheiben Brot mit Butter bestrichen.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 289
Tatsächlich sind diese schmalen Scheiben schmeichlerisch, sozusagen von innen mit salziger Butter bestrichen.
Der Tagesspiegel, 13.07.2000
Die Masse mit dem Jahrhundert vermischen und damit die 900 Jahre bestreichen.
Die Zeit, 29.12.1999, Nr. 1
Ich hatte mich darauf gefreut, nicht das vorgeschnittene, von meiner Mutter dünn bestrichene Brot kauen zu müssen.
Rasp, Renate: Ein ungeratener Sohn, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1967, S. 65
Zitationshilfe
„bestreichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bestreichen>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bestrebung
Bestreben
Bestrahlungszeit
Bestrahlungstechnik
Bestrahlungsraum
bestreifen
bestreiken
Bestreikung
bestreitbar
bestreiten