betrügerisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-trü-ge-risch
Wortzerlegung Betrüger-isch
Wortbildung  mit ›betrügerisch‹ als Letztglied: ↗selbstbetrügerisch
eWDG

Bedeutung

auf Betrug bedacht
Gegenwort zu ehrlich
Beispiele:
ein betrügerischer Viehhändler, Häusermakler
er hat betrügerische Versprechungen gemacht
betrügerische Machenschaften, Manöver aufdecken
daß er den betrügerischen Getreidehändler bei Gericht verklagt habe [ O. M. GrafMitmenschen40]

Thesaurus

Synonymgruppe
auf Betrug aus · auf Betrug ausgehend · betrügerisch · ↗unlauter · ↗unredlich
Assoziationen
Synonymgruppe
betrügerisch · ganovenhaft · ↗gaunerhaft · ↗gaunerisch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›betrügerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AbrechnungBeispielsätze anzeigen AbrechnungnspraktikBeispielsätze anzeigen AbsichtBeispielsätze anzeigen AnlagefirmaBeispielsätze anzeigen AnlagefondsBeispielsätze anzeigen AnlagegeschäftBeispielsätze anzeigen AnlagegesellschaftBeispielsätze anzeigen BankerottBeispielsätze anzeigen BankrottBeispielsätze anzeigen BankrotteurBeispielsätze anzeigen Bilanzmanipulation EinschenkenBeispielsätze anzeigen GeschäftsgebarenBeispielsätze anzeigen GeschäftspraktikBeispielsätze anzeigen HandelspraktikBeispielsätze anzeigen KonkursBeispielsätze anzeigen KontoeröffnungBeispielsätze anzeigen KreditvermittlerBeispielsätze anzeigen KreditvermittlungBeispielsätze anzeigen LeasinggeschäftBeispielsätze anzeigen LuftgeschäftBeispielsätze anzeigen MachenschaftBeispielsätze anzeigen ManipulationBeispielsätze anzeigen PraktikBeispielsätze anzeigen PyramidenspielBeispielsätze anzeigen SchneeballsystemBeispielsätze anzeigen SpendensammlerBeispielsätze anzeigen TeppichhändlerBeispielsätze anzeigen WarentermingeschäftBeispielsätze anzeigen erlangtBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›betrügerisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›betrügerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kaum anders läuft der betrügerische Handel mit Penny Stocks ab.
Der Tagesspiegel, 20.04.1998
Fast alle soll er zum Mitmachen bei seinem betrügerischen Treiben animiert haben.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.1995
Da er bisher verschwiegen worden war, glaubte sie um so eher an sein betrügerisches Dasein.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 106
Zu diesem Zweck bedienten sie sich in betrügerischer Weise der Waffenstillstandsbedingungen.
o. A.: Vierzigster Tag. Dienstag, 22. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 20311
Ich habe bereits bemerkt, daß man anfänglich glaubte, es handle sich um zwei betrügerische Kindesunterschiebungen.
Friedländer, Hugo: Ein entmenschtes Weib - Die Engelmacherin Wiese. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 258
Zitationshilfe
„betrügerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/betr%C3%BCgerisch>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betrügerin
Betrügerei
Betrüger
betrügen
Betrug
Betrugsaffäre
Betrugsbekämpfung
Betrugsdelikt
Betrugsdezernat
Betrugsfall