Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

betriebseigen

Grammatik Adjektiv
Worttrennung be-triebs-ei-gen
Wortzerlegung Betrieb -eigen
eWDG

Bedeutung

dem Betrieb gehörend
Beispiele:
ein betriebseigenes Erholungsheim
betriebseigene Wochenendhäuser

Thesaurus

Synonymgruppe
Betriebs... · Haus... · betriebseigen · betriebsintern · firmenintern · hauseigen

Typische Verbindungen zu ›betriebseigen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›betriebseigen‹.

Verwendungsbeispiele für ›betriebseigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dieser Zeit können sie in den betriebseigenen Apartments wohnen. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.2002]
Betriebe, die mehr als 15 Personen beschäftigen, sind verpflichtet, betriebseigene Schutzeinheiten aufzustellen. [Die Zeit, 26.08.1966, Nr. 35]
Natürlich hatte dieses Theater, wie jedes Theater, eine betriebseigene Fußballmannschaft. [Süddeutsche Zeitung, 10.05.2003]
Diese mußten teilweise noch ihre betriebseigenen Anwendersysteme aufbauen, die an die EBS angeschlossen werden. [Süddeutsche Zeitung, 28.01.1995]
Parallel dazu werden auch die Unternehmen zunehmend versuchen, Frauen durch betriebseigene Betreuungseinrichtungen an sich zu binden. [Die Welt, 23.05.2001]
Zitationshilfe
„betriebseigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/betriebseigen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
betriebsblind
betriebsbereit
betriebsbedingt
betriebsam
betrieblich
betriebsfertig
betriebsfremd
betriebsfähig
betriebsindividuell
betriebsintern