Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

betriebsfähig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-triebs-fä-hig
Wortzerlegung Betrieb -fähig
Wortbildung  mit ›betriebsfähig‹ als Erstglied: Betriebsfähigkeit
eWDG

Bedeutung

Synonym zu betriebsbereit

Thesaurus

Synonymgruppe
Synonymgruppe
betriebsbereit · betriebsfähig · startbar

Typische Verbindungen zu ›betriebsfähig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›betriebsfähig‹.

Verwendungsbeispiele für ›betriebsfähig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit sei das mittelfristige Ziel erreicht und das System teilweise betriebsfähig. [Die Zeit, 23.05.2011 (online)]
Die betriebsfähigen Kapazitäten waren mit mehr als 90 v. H. etwas günstiger ausgenutzt als im Jahr zuvor. [Die Zeit, 03.06.1954, Nr. 22]
Die Anlage ist auch im Winter bis minus fünf Grad betriebsfähig. [Die Welt, 29.06.2005]
Oft bin ich bemüht, ein uraltes Auto wieder betriebsfähig zu machen. [Die Welt, 30.09.2000]
Nun sind die Leitungen inzwischen verrottet und nicht mehr betriebsfähig. [Der Tagesspiegel, 09.07.2004]
Zitationshilfe
„betriebsfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/betriebsf%C3%A4hig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
betriebsfremd
betriebsfertig
betriebseigen
betriebsblind
betriebsbereit
betriebsindividuell
betriebsintern
betriebsnah
betriebsnotwendig
betriebsorganisatorisch