betriebspsychologisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-triebs-psy-cho-lo-gisch

Verwendungsbeispiele für ›betriebspsychologisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir haben auf betriebspsychologischem Gebiet weder klare Termini, noch eine klare Begriffsbildung.
Die Zeit, 19.02.1951, Nr. 08
Im Management des ZDF wird dieses betriebspsychologische Beruhigungsmittel besonders geschätzt, und man läßt es sich auch etwas kosten.
konkret, 1982
Die Neugier hat den Erfinder angetrieben, sich schon früh mit betriebspsychologischen und arbeitsphysiologischen Problemen zu beschäftigen, beispielsweise mit Leistungsvergleichen.
Die Zeit, 05.09.1969, Nr. 36
In einzelnen Fällen ist die Einrichtung von betriebspsychologischen Professuren oder für Gerontopsychologie oder für forensische Psychologie gelungen.
Rosemeier, Hans Peter: Medizinische Psychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 17927
Zitationshilfe
„betriebspsychologisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/betriebspsychologisch>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Betriebspsychologie
Betriebspsychologe
Betriebsprüfung
Betriebsprüfer
Betriebspoliklinik
Betriebsrat
Betriebsrätegesetz
Betriebsratsmitglied
Betriebsratsvorsitzende
Betriebsratswahl