Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

bettlerhaft

Grammatik Adjektiv
Worttrennung bett-ler-haft
Wortzerlegung Bettler -haft
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in der Art eines Bettlers

Verwendungsbeispiele für ›bettlerhaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb konnte ich Dir für alles nur bettlerhaft dankbar sein, durch die Tat nicht. [Süddeutsche Zeitung, 21.06.1997]
Wie kann man mit Würde und Anstand sterben, ohne den Missbildungen nachzugeben, die einen Körper kurz vor seinem Ende so ärmlich und bettlerhaft erscheinen lassen? [Süddeutsche Zeitung, 17.10.2000]
Er war kümmerlich gekleidet, ohne deshalb bettlerhaft zu wirken, ein alter verschlissener Mann, eigentlich nur noch ein Männchen, grau, ausgeblichen und sehr vergangen. [Die Zeit, 30.03.1950, Nr. 13]
Die Veduten sind mit Typen der Stände bevölkert, in den Ruinen mit stark bewegten, z.T. bettlerhaften Figuren, manchmal auch Hirten und Bauern, vielfach »skizzenhaft« dargestellt. [o. A.: Lexikon der Kunst – P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 26759]
Zitationshilfe
„bettlerhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bettlerhaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
betten
betteln
bettelhaft
bettelarm
betrügerisch
bettlerisch
bettlägerig
bettlägrig
bettreif
betucht