bettlerhaft

Worttrennungbett-ler-haft (computergeneriert)
WortzerlegungBettler-haft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in der Art eines Bettlers

Verwendungsbeispiele für ›bettlerhaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb konnte ich Dir für alles nur bettlerhaft dankbar sein, durch die Tat nicht.
Süddeutsche Zeitung, 21.06.1997
Wie kann man mit Würde und Anstand sterben, ohne den Missbildungen nachzugeben, die einen Körper kurz vor seinem Ende so ärmlich und bettlerhaft erscheinen lassen?
Süddeutsche Zeitung, 17.10.2000
Er war kümmerlich gekleidet, ohne deshalb bettlerhaft zu wirken, ein alter verschlissener Mann, eigentlich nur noch ein Männchen, grau, ausgeblichen und sehr vergangen.
Die Zeit, 30.03.1950, Nr. 13
Die Veduten sind mit Typen der Stände bevölkert, in den Ruinen mit stark bewegten, z.T. bettlerhaften Figuren, manchmal auch Hirten und Bauern, vielfach »skizzenhaft« dargestellt.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 26759
Zitationshilfe
„bettlerhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bettlerhaft>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bettlerdasein
Bettlerbande
Bettler
Bettlektüre
Bettlaken
Bettlerin
bettlerisch
Bettlermantel
Bettlerzinken
Bettlerzunft