Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

beutelüstern

Grammatik Adjektiv
Worttrennung beu-te-lüs-tern
Wortzerlegung Beute1 -lüstern
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sehr begierig auf Beute

Verwendungsbeispiele für ›beutelüstern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Silberstern saß schwer atmend auf einer Kiste und drehte nun statt der Daumen seine beutelüsternen Augen. [Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 990]
Zitationshilfe
„beutelüstern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beutel%C3%BCstern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beutelustig
beuteln
beutegierig
beutebeladen
beurteilen
beuten
bevettern
bevogten
bevollmächtigen
bevollmächtigt