Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

bevollmächtigen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung be-voll-mäch-ti-gen
Wortbildung  mit ›bevollmächtigen‹ als Erstglied: Bevollmächtigung  ·  mit ›bevollmächtigen‹ als Grundform: bevollmächtigt
eWDG

Bedeutung

jmdm., einer Institution eine Vollmacht erteilen
siehe auch Bevollmächtigte
Beispiele:
jmdn., eine Behörde zu etw. bevollmächtigen
die Regierung bevollmächtigte ihn zu diesen Maßnahmen
ich hatte ihn bevollmächtigt, Geld abzuholen
Grammatik: oft im Partizip II
Beispiele:
er ist bevollmächtigt, Verhandlungen zu führen, den Vertrag zu unterzeichnen
Sie sind dazu nicht bevollmächtigt
er war als Abgeordneter bevollmächtigt
ein bevollmächtigter Botschafter, Minister

Thesaurus

Synonymgruppe
beglaubigen · bestätigen · beurkunden · bevollmächtigen · quittieren · verbriefen · verbürgen  ●  bewahrheiten  veraltet · vidieren  österr., Amtsdeutsch · akkreditieren  fachspr. · authentisieren  fachspr. · testieren  geh., lat. · vidimieren  geh. · zertifizieren  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
befähigen · bevollmächtigen · ermächtigen · in die Lage versetzen

Typische Verbindungen zu ›bevollmächtigen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bevollmächtigen‹.

Verwendungsbeispiele für ›bevollmächtigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem hat uns niemand bevollmächtigt, die Lage in diesen Ländern zu prüfen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1955]]
Ich habe meinen Arzt bevollmächtigt, hiervon in geeigneter Form das königliche Haus zu verständigen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]]
Viele Ämter sind bevollmächtigt, die Produktion zu stoppen oder Lager zu konfiszieren. [Die Zeit, 29.07.2002, Nr. 30]
Sie vertrauen ihnen, bevollmächtigen sie und helfen ihnen, ihr einzigartiges Potential zu entwickeln. [Süddeutsche Zeitung, 05.03.2001]
Zur Annahme von Zahlungen sind sie nur berechtigt, wenn sie dazu bevollmächtigt sind. [o. A.: Handelsgesetzbuch (HGB). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997]
Zitationshilfe
„bevollmächtigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bevollm%C3%A4chtigen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bevogten
bevettern
beuten
beutelüstern
beutelustig
bevollmächtigt
bevor
bevormunden
bevorraten
bevorrechten