Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bewährt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung be-währt
Grundformbewähren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sich bewährt habend, erprobt

Thesaurus

Synonymgruppe
(der) Klassiker · allseits bekannt · altbekannt · altbewährt · alterprobt · anerkannt · bewährt · eingeführt · erprobt · etabliert · gefestigt · kennt man schon · probat · verlässlich  ●  (der) gute alte (...)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
bewährt · brauchbar
Synonymgruppe
altgedient · bewährt · erfahren · gut eingearbeitet · kein unbeschriebenes Blatt · langjährig erfahren (in) · routiniert  ●  lange im Geschäft  auch figurativ
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›bewährt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bewährt‹.

Verwendungsbeispiele für ›bewährt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings wird man immer eher einer im Leben schon bewährten Frau als einem jungen Mädchen die Hand küssen. [Oheim, Gertrud: Einmaleins des guten Tons, Gütersloh: Bertelsmann 1957 [1955], S. 71]
Als auch improvisatorisch bewährter Virtuose alter Schule hat er die Technik seiner Zeit vorbildlich gefördert. [Härtwig, Dieter: Schmitt (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 21929]
Sie braucht das bewährte Mittel, dachte er, aber es wirkt natürlich doch. [Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 269]
Wer wichtige Daten sichern will, sollte besser auf bewährte Technik vertrauen. [C’t, 1999, Nr. 5]
Er wird es weiterhin auf seine bewährte Art tun, menschliches Versagen eingeschlossen. [Der Spiegel, 19.10.1987]
Zitationshilfe
„bewährt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bew%C3%A4hrt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bewähren
bewusstseinsmäßig
bewusstseinserweiternd
bewusstseinsbildend
bewusstmachen
bewältigen
bewässern
bewölken
bewölkt
bezahlbar