bewährt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung be-währt
Grundform bewähren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sich bewährt habend, erprobt

Thesaurus

Synonymgruppe
(der) Klassiker · allseits bekannt · ↗altbekannt · ↗altbewährt · ↗alterprobt · ↗anerkannt · bewährt · eingeführt · ↗erprobt · etabliert · ↗gefestigt · kennt man schon · ↗probat · ↗verlässlich  ●  (der) gute alte (...)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
bewährt · ↗brauchbar
Synonymgruppe
altgedient · bewährt · ↗erfahren · gut eingearbeitet · kein unbeschriebenes Blatt · langjährig erfahren (in) · ↗routiniert  ●  lange im Geschäft  auch figurativ
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›bewährt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bewährt‹.

Verwendungsbeispiele für ›bewährt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn die bewährten dramaturgischen Muster muß man nicht neu erfinden.
Der Tagesspiegel, 14.09.1998
Deshalb muß Österreich seine bewährte sicherheitspolitische Position nicht plötzlich über Bord werfen.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.1997
Als auch improvisatorisch bewährter Virtuose alter Schule hat er die Technik seiner Zeit vorbildlich gefördert.
Härtwig, Dieter: Schmitt (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 21929
Allerdings wird man immer eher einer im Leben schon bewährten Frau als einem jungen Mädchen die Hand küssen.
Oheim, Gertrud: Einmaleins des guten Tons, Gütersloh: Bertelsmann 1957 [1955], S. 71
Sie braucht das bewährte Mittel, dachte er, aber es wirkt natürlich doch.
Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 269
Zitationshilfe
„bewährt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bew%C3%A4hrt>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bewahrsam
bewahrheiten
Bewahrer
bewähren
Bewahranstalt
Bewährung
Bewährungsauflage
Bewährungsbataillon
Bewährungsfeld
Bewährungsfrist