bewunderungswürdig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-wun-de-rungs-wür-dig
WortzerlegungBewunderungwürdig
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
sein umfassendes Wissen, sein Fleiß ist bewunderungswürdig
eine bewunderungswürdige Leistung
die Solotänzerin tanzte mit bewunderungswürdiger Leichtigkeit
Die Haltung der unteren Klassen ist bewunderungswürdig [BrechtDreigroschenroman240]

Thesaurus

Synonymgruppe
Anerkennung verdienend · Dank verdienend · ↗achtbar · ↗anerkannt · ↗anerkennenswert · ↗beachtenswert · ↗bewundernswert · ↗dankenswert · ↗ehrbar · ↗lobenswert · ↗rühmenswert · ↗verdienstlich · ↗verdienstvoll · ↗verdient  ●  ↗reputierlich  veraltet · bewunderungswürdig  geh. · reputabel  geh., selten, veraltend
Assoziationen
  • dankenswerterweise · wofür (wir ihm/ihr) alle sehr dankbar sind · zu unserem großen Dank
  • achtbar · ↗achtunggebietend · aller Ehren wert · ↗anerkennenswert · ↗beachtlich · ↗ehrenwert · ↗lobenswert · ↗respektabel  ●  ↗löblich (leicht iron.)  ugs.
  • (etwas) ehrt jemanden · (etwas) spricht für (jemanden) · (jemandem) alle Ehre machen · (jemandem) hoch anzurechnen sein · (jemandem) nicht hoch genug angerechnet werden können · es ehrt dich, dass · es ehrt dich, wenn · für jemanden sprechen  ●  (jemandem) zur Ehre gereichen  geh. · (mit etwas) gut dastehen vor  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akribie Eigenschaft Energie Fähigkeit Geduld Haltung Klarheit Konsequenz Leichtigkeit Leistung Mut Ruhe Weise geradezu

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bewunderungswürdig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist mit der bewunderungswürdigen angelsächsischen Fähigkeit geschrieben, verwickelte Ereignisse durchsichtig zu schildern.
Die Zeit, 03.12.1965, Nr. 49
Mit bewunderungswürdigem Geschmack verstanden es die chinesischen Künstler, ihre Bilder der gekrümmten Oberfläche anzupassen.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 13.03.1924
Denn was ein Quartett im Wiederholen leisten kann, das ist geradezu bewunderungswürdig.
Stettenheim, Julius: Der moderne Knigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1902], S. 9915
Seine Kunst stellt eine der bewunderungswürdigsten Äußerungen des abendländischen Geistes dar.
Hermelink, S.: Bach. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 28528
Er sprach fortwährend in anregendster Weise und zitierte mit bewunderungswürdigem Gedächtnis Stellen aus seinen Kammerreden.
Bismarck, Hedwig von: Erinnerungen aus dem Leben einer 95jährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 7399
Zitationshilfe
„bewunderungswürdig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bewunderungswürdig>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bewunderung
bewundernswürdig
bewundernswerterweise
bewundernswert
Bewundern
Bewurf
bewurzeln
Bewurzelung
bewußt
bewusst machen