Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bezähmbar

Grammatik Adjektiv
Worttrennung be-zähm-bar
Wortzerlegung bezähmen -bar
Wortbildung  mit ›bezähmbar‹ als Letztglied: unbezähmbar

Verwendungsbeispiele für ›bezähmbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der bisher so saumselige Antonio erwartete jetzt mit kaum bezähmbarer Ungeduld die Rückkehr seiner Boten. [Ebner-Eschenbach, Marie von: Agave. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 5629]
Zitationshilfe
„bezähmbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bez%C3%A4hmbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bezwinglich
bezwingend
bezwingen
bezwingbar
bezweifeln
bezähmen
bezüglich
beängsten
beängstigen
beängstigend